Hallo lieber Hörer. Ich heiße dich herzlich willkommen zum 3. und letzten Teil meiner Reihe „5 Mythen über…“ Heute widme ich mich den Proteinen oder dem Eiweiß wie es landläufig genannt wird.

Aus den beiden letzten Teilen weißt du ja schon, dass wir 3 Makronährstoffe unterscheiden. Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß.

Und über die ersten beiden haben wir ja schon gesprochen bzw. über die Mythen die sich darum ranken. Beim Eiweiß sieht es leider nicht anders aus, denn auch hier gibt es viele Mythen, die gerne blind geglaubt und in den aller seltensten Fällen hinterfragt werden.

Teilweise werden sie ja sogar von Autoritätspersonen verbreitet, so dass manch einer den Wahrheitsgehalt niemals in Frage stellen würde.

In den letzten Jahren habe ich besonders viel mit Eiweißmärchen gekämpft und bin oft daran verzweifelt, da ich selbst nicht mehr wusste was ich jetzt glauben soll.

Dazu sei mir ein kleiner Exkurs in meine Zeit vor Paleo erlaubt.

Da war ich noch ein Schwede! Naja genau genommen ein LCHFler. Ich habe mich sehr viele Monate strikt nach LCHF ernährt, bzw. es versucht und bin regelmäßig am Eiweiß gescheitert. Anfangs nahm ich gut ab, aber irgendwann ging es nicht mehr weiter und die Suche nach der Ursache begann.

Leider konnten mir die Menschen in den einschlägigen Foren dazu keine Lösung anbieten. Man vermutete meist nur und während der Eine mir „inkonsequenz“ unterstellte, vermutete wiederum eine andere Person, ich hätte vielleicht zu viel Eiweiß gegessen.

Doch nun ging es erst richtig los, denn wieviel Eiweiß darf ich denn essen (also g pro Tag) und was passiert, wenn ich zu viel Eiweiß esse?

Tja, Fragen über Fragen für die ich teilweise immer noch keine Antworten habe. Denn wenn Ernährung soooo einfach wäre, würde es doch jeder immer instinktiv richtig machen oder?

Eben nicht, denn viele Mythen sorgen dafür, dass du einfach nicht mehr weißt wo dir der Kopf steht und wie du es wirklich richtig machen kannst.

Jetzt wird es also Zeit, dass ich mal aufräume mit ein paar ganz typischen Pauschal-Aussagen.

Und hier kommen sie, meine 5 Mythen über Eiweiß:

Mythos Nr. 1 – Zu viel Eiweiß ist gefährlich

Mythos Nr. 2 – Die Eiweißquelle ist egal

Mythos Nr. 3 – Von Proteinen bekommen man Muskeln

Mythos Nr. 4 – Von Proteinen nimmt man ab

Mythos Nr. 5 – Tierisches Eiweiß ist ungesund

Wichtige Links in dieser Episode

Hier findest du das Buch von Stefan Schaub und Marianne Eglin mit vielen Informationen u.a. über Eiweiß
„Die Befreiung aus den Krankheitsfallen“
►► http://bit.ly/2rMLU82

Hol‘ dir jetzt mein kostenloses E-Book
„10 Abnehm-Tricks, die deine Hose rutschen lassen“
►► http://paleohackz.com/ebook

Weiterführende Informationen

Wenn du auch lernen willst, wie man einen erfolgreichen Podcast startet,
dann schau dir das kostenlose Webinar von Tom Kaules an
►► http://www.paleohackz.com/pms

Alle Podcast Episoden auf einen Blick
►► http://www.paleohackz.com/podcast

Hier zeige ich dir, wie du meinen Podcast bei iTunes bewerten kannst
►► http://www.paleohackz.com/itunes

Hier verrate ich dir alles was du über frisches und sauberes Wasser wissen musst
►► http://www.paleohackz.com/frisches-wasser

Hier erfährst du die wichtigsten Dinge über Nahrungsergänzung
►► http://www.paleohackz.com/nahrungsergaenzung

Hier findest du die besten Bücher rund um deine gesunde Ernährung
►► http://www.paleohackz.com/literatur

KOSTENLOSES E-BOOK: 10 Abnehm-Tricks, die deine Hose rutschen lassen

x